Donnerstag, 11. März 2021

Donnerstag 11.03.21

Heute sind wir alle sehr müde erwacht, denn wir sind von der lauten Musik gestört worden.

Nach dem Frühstück teilten wir uns in zwei Gruppen auf, die eine Gruppe ging auf die Elsigen-Metsch und die andere Gruppe blieb auf der Elsigen-Alp. Am Morgen war das Wetter super und die Piste war perfekt. Nach dem Mittag verschwand die Sonne und der Wind kam. Weil es so windig war, blieben wir fast auf der Piste stecken. Weil der Wind so stark war konnten wir rückwärtsfahren, das war sehr lustig. Wir gingen heute früh ins Haus und spielten Brett- und Kartenspiele. Danach erwartete fast alle eine kalte Dusche, weil die Pelletheizung verrusst war. Diejeniogen, die warm Duschen durften, übergossen wir als Rache mit Schneewasser. Jetzt freuen wir uns auf den Rest des Abends und sind sehr gespannt, was uns noch erwartet.

Calvin, Anina, Luan, Gian

Mittwoch, 10. März 2021

Es war ein sehr schöner Tag. Das Wetter war super auch der Pistenzustand war am Morgen sehr gut. Aber am Nachmittag war es eher sulzig. Im Frühen Nachmittag hatten wir das Skirennen, niemand ist gestürzt! Nach dem Skirennen konnten wir noch in Gruppen fahren, ohne Lehrperson. Zum Abendessen gab es Knöpfli und Hackbraten, es war sehr fein.

Am Abend haben wir noch das Abend Programm von Jemina Luan und Calvin gemacht. Das Abendprogramm war Theatern. Nachher gab es die Rangverkündigung vom Skirennen.

Lea, Fabienne, Gabriel

Dienstag, 9. März

Heute Morgen weckten uns die Lehrer mit Musik. Heute Morgen waren die Pisten gut, aber die Sicht schlecht. Wir hatten ein gutes Frühstück, und unsere Gruppe musste abwaschen. Um 9 Uhr gingen wir raus zum Ski fahren. Frau Zaugg hatte das Einwärmen gemacht. Am Mittag gingen wir ins Haus zum Mittagessen. Es gab Minestrone Suppe mit Würstchen. Um 13.30 Uhr gingen wir wieder raus um zu Ski fahren. Wir mussten wieder ein Warmup machen. 15.00 Uhr sind wir wieder zum Haus gegangen um was zu trinken. Die Hälfte ging noch Skifahren bis um 16.10 und die anderen gingen ins Haus zum chillen. Es gab zum Abendessen Pizza.

Andrin, Yanik, Lea und Melanie

Montag 8. März 2021

Donnerstag, 5. März

Heute waren alle beim Frühstück schon unmotiviert, weil fast jeder noch halb schlief.
Leider war der Schnee nicht so schön zum Skifahren, weil er klebrig war.
Am Morgen gingen alle Skifahren aber am Nachmittag gingen nur noch Calvin, Benjamin, Matthias und Andrin, denn sie bekamen noch nicht genug.
Aber die Stimmung änderte sich schnell, da wir heute Nachmittag nicht auf die Ski mussten, und haben dafür draussen einen Wettbewerb gemacht, wer den schönsten und kreativsten Schneemann bauen kann.
Das waren die Ergebnisse:

Lustig war auch die Schneeballschlacht bei der wir alle mitgemacht haben.
Als die Abendgruppe von ihrer Vorbereitungstour zurück kam durften wir ihre Schatzsuche durchführen. Anfangs waren wir nicht gut beim rätsellösen, doch es kam am Schluss alles gut.
Eine Frage des Quizes lautete: Wenn ich komme, verschwindet jemand anderes
und wenn er kommt, verschwinde ich. Manchmal sind wir aber beide zu sehen.

Wer sind wir?

 

Und das Spagetthiessen:

und das TotoX-Spiel…

Mittwoch, 4. März

Heute Morgen haben wir unser Skirennen durchgeführt mit zwei Läufen. Aber bevor wir uns auf die Skirennen vorbereiten, haben wir uns noch eingelaufen. Die Piste war perfekt und man konnte richtig gut fahren. Es war sehr schön gewesen, dass die Sonne geschienen hat. Nachdem Zvieri haben wir eine Schneeballschlacht gemacht, es war sehr unterhaltsam, lustig aber Schmerzen gab es auch. Herr Aeschbacher ist beim „Schanznen“ umgefallen und gefühlte 20m gerutscht. Calvin hat sich in einem Schneewalm vergraben. Jetzt freuen wir uns auf die Rangverkündigung.

… und die Rangverkündigung: